Die wichtigsten Fakten
Start Vorlesungsbeginn: 25.09.2020
Einschreibung bis Ende September möglich.
Vorlesungszeiten Freitagnachmittags und samstags
Zulassung Keine Voraussetzungen
(Nur bei Master)
Regelstudienzeit 1. - 3. Semester Zertifikatsstudium (90 CP)
1. - 4. Semester Masterstudium (120 CP)
Masterstudiengang FIBAA akkreditiert und
staatlich anerkannt
Studiengebühren 9.720,- € Zertifikatsstudiengang (540 € / Monat)
12.960,- € Masterstudiengang (540 € / Monat)
Studienort Neuss
Abschlüsse Master of Arts, M.A. (nach 4. Semster & Masterarbeit)
Digital Transformation Manager (IHK) (nach 3. Semster)
METIS Certified Manager (nach 3. Semster)
METIS Managementzertifikat(nach 2. Semster)

Über den Studiengang

Einzigartige Lehrinhalte für die digitale Arbeitswelt

Als Experte für Digital Leadership gestaltest du vom ersten Semester an den digitalen Wandel in deinem Unternehmen erfolgreich mit. Unsere Modulinhalte verschaffen dir das nötige Wissen, das du jeweils sofort in der Praxis anwenden kannst. Vom Basiswissen Digitaltechnik, über Trends, Kommunikation und Ethik bis zu vertieften Management-Methoden – dein Verständnis für die Chancen der Digitalisierung wächst, weil du die vielfältigen Prozesse in der Arbeitswelt verstehst. So kannst du zentrale Impulse für die strategische Ausrichtung in deinem Unternehmen setzen.

Der Studiengang bietet jeweils zwei aufeinander aufbauende Zertifikate an. Für beide Stufen gibt es keine Zulassungsvoraussetzungen. Für den abschließenden Master ist ein Bachelorabschluss nötig. Die Zertifikatsstudiengänge sind geeignet für Berufstätige und Studierende, die sich ideal auf die neue digitale Arbeitswelt vorbereiten wollen.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Semester ONLINE durchgeführt. Dafür ist die Rheinische Fachhochschule Köln bestens ausgestattet und hat dies im vergangenen Semester erfolgreich unter Beweis gestellt.
 

Mehr zu den Studieninhalten erfahren

Vorteile des Studiengangs

Modernste Didaktik

Modernste Didaktik

U.a. Teamteaching und kollaboratives Arbeiten

Kleine Gruppe

Kleine Gruppen

Teamorientierte und innovative Lernformate

FIBAA

Staatlich anerkannt

Durch die FIBAA akkreditiert und zertifiziert

praxisorientiertes studium

Praxisorientiert Studium

Maximale Unternehmensorientierung

Top Dozenten

Top DozentenInnen

Kompetenz aus Wissenschaft & Wirtschaft

Studieren neben dem Beruf

Studieren neben dem Beruf

Vorlesungen nur freitags und samstags

state of the art

State-of-the-art

Höchster und aktuellster Wissensstand

Netzwerk

Großes Netzwerk

Internationales und nationales Netzwerk

keine Zulassungsvoraussetzung

Einfacher Einstieg

Keine Zulassungsvoraussetzungen bei Zertifikatsstudiengang

Am besten geeignet für

  • Berufstätige mit Bachelorabschluss, die sich durch dieses Studium im Unternehmen weiterentwickeln möchten
  • Studierende, die sich am Ende eines Bachelorstudiums befinden
  • AbsolventenInnen, die die Notwendigkeit einer Weiterbildung im Bereich Digitale Transformation sehen
  • Berufstätige, die auf eine akademische Weiterbildung Wert legen
  • Start-ups und Unternehmensnachfolger
  • Selbstständige und Freiberufler
  • Weiterbildungsinteressierte im Bereich der Digitalen Transformation (u.a. Digital Leadership, Digital Readiness, Innovationsmanagement)
  • Alle, die ihre Aufstiegsmöglichkeiten erweitern möchten

 

Am besten eignen sich die Studiengänge für

Zertifikatsstudiengang / Weiterbildung
  • Arbeitnehmer ohne akademischen Abschluss 
  • Karriere-interessierte mit Ziel Führungskraft
  • Unternehmer mit Ziel Erhöhung  der Wettbewerbsfähigkeit
  • Change-Management Verantwortliche
  • An Fortbildung neben dem Beruf Interessierte

Mehr Informationen zur Weiterbildung

Vorteile des Studiengangs

  • Mindset, Skills und Projektmanagement erlernen
  • Zertifikate steigern Karriere-Chancen
  • Neue Methoden der Personalführung lernen
  • Beste Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt
  • Effizienz steigern durch Digitalisierung
  • Zertifizierung als Scrum ManagerIn

 

neben dem Beruf

Ganz einfach neben dem Beruf

Als integriertes duales Studium lässt sich der Studiengang ideal mit ihrem Berufsalltag verbinden. Die Vorlesungen finden freitagnachmittags, samstags (ganztägig) und an maximal 10 Freitagen pro Jahr ganztags statt.

Das sagen unsere Studierenden

Benita Görtz

„Innerhalb des Studiengang erhalten wir viel Input zu zukunftsrelevanten Themen. Die Dozenten lehren die Inhalte praxisbezogen. Es gibt viele Möglichkeiten sich und seinen eigenen Arbeitsplatz ins Studium einzubringen. Es ist ein anspruchsvolles Studium, aber gleichzeitig wird viel Rücksicht auf uns Berufstätige genommen.“

Benita Görtz

Studentin Digital Transformation Management, 3. Semester
Pascal Thran

„Theorien, Methoden und Entwicklungen der digitalen Transformation finden immer schneller ihren Einzug in den beruflichen Alltag. Der Studiengang hat mir das Rüstzeug gegeben, um diese auch in Zukunft frühzeitig zu erkennen, zu verstehen und für mich zu nutzen.“

Pascal Thran

Student Digital Transformation Management, 3. Semester

Digital Transformation Management in der Presse

welt.de logo

Ratgeber „Digitalisierung studieren? Diese 13 Studiengänge haben Zukunft!“

„Statt Betriebswirtschaftslehre mit Modulen zu disruptiven Geschäftsmodellen planen die Verantwortlichen eine Vielzahl von neuen Themen: So soll es darum gehen, wie sich Transformationsprozesse auf Mitarbeiter und Führungskräfte auswirken und wie man eine Firma im laufenden Betrieb umgestaltet.“

Logo t3n

Artikel „Die besten Studiengänge für die digitalisierte Arbeitswelt“

„Master of Digital Transformation Management – klingt doch nach einem coolen Titel auf der Visitenkarte, oder? Dahinter steht jedoch ein neuer Studiengang mit ernsthaften Absichten. Im kommenden Frühjahr soll der Master-Studiengang an der Rheinischen Fachhochschule in Köln an den Start gehen.“

NRW DIGITALMINISTER PINKWART ÜBER DAS STUDIUM DIGITAL TRANSFORMATION MANAGEMENT

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie empfiehlt den Studiengang Digital Transformation Management.

Prof. Dr. Werner Bruns

Prof. Dr. Werner Bruns

Studiengangsleiter DTM und Institutsleiter METIS
Judit Degrell-Lipinski

Judit Degrell-Lipinski

IHK Mittlerer Niederrhein
Prof. Dr. Dr. Sebastian Eschenbach

Prof. Dr. Dr. Sebastian Eschenbach

Head of Department of Digital Economy
Prof. Dr. Silke Schönert

Prof. Dr. Silke Schönert

Studiengangsleiterin Wirtschaftsinformatik

Beratung und Kontakt

Beratung zum Bewerbungs-
und Zulassungsverfahren

Institut-METIS

Das Europa-Institut für Erfahrung und Management – METIS ist ein Institut der Rheinischen Fachhochschule Köln und Träger des Studiengangs Digital Transformation Management. METIS ist eine gemeinsame Forschungsinitiative der FHWien der WKW und der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH). Das internationale Institut führt Forschungsvorhaben Themen im Bereich „Erfahrungswissen“ durch und sorgt für einen Transfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Rheinische Fachhochschule Köln

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet 20 Bachelor- und 20 Masterstudiengänge Vollzeit, dual und berufsbegleitend an - in den Fachbereichen Ingenieurwesen, Medien, Medizinökonomie & Gesundheit, Wirtschaft & Recht sowie Logistikmanagement, Marketing- und Kommunikationsmanagement. Mit ca. 6.500 Studierenden gehört die Rheinische Fachhochschule Köln zu den größten Bildungsträgern in Köln. Das Studium zeichnet kleine Semestergruppen und ein hohes Maß an Praxisnähe aus, das durch projektbezogenes Arbeiten, branchenerfahrene Dozenten/-innen und durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erreicht wird.

Partner und kooperierende Unternehmen

FH Wien logo
Stiftung flexible Arbeitswelt
Verband für Fach- und Führungskräfte
NRW.BANK
Zeppelin Universität

Hier finden Sie uns

Rheinische Fachhochschule Köln, Standort Neuss
Markt 11-15
41460 Neuss